03. - 04.03.2018

Der Weg des Narren

Erstes Wochenende: Narrenfreiheit

mit Eugenia Maranke

Wenn wir über unsere Schwächen und Eigenheiten lachen können, dann sind wir auf dem Weg zu mehr Lebensfreude und innerer Freiheit. Aus Hemmungen oder “Fehlern” werden spannende, unterhaltsame, humorvolle Spielideen. Es entsteht spielerische Narrenfreiheit

Diese vierteilige Fortbildung richtet sich an alle,
•    die auf der „Bühne“ des Lebens stehen, sei es im Beruf oder als Performer*in,
•    die Lust auf ein Augenzwinkern in beängstigenden Situationen haben,
•    die spontan sein wollen und die die Frische des Augenblicks lieben,
•    die ihre theatralen Künste (und die hat jede*r) stärken wollen.

Wir vermitteln die Grundzüge des modernen Narren, im Englischen „Fool” genannt. Das Spiel des Narren zielt darauf ab, den Zuschauern den Spiegel der Erkenntnis vorzuhalten.
Es gibt genügend Zeit und Raum auf den Einzelnen einzugehen, die tieferen Schichten des Narren zu entdecken und mit viel Spaß Ausdrucksfähigkeit und Wahrnehmung zu erweitern.

Narrenfreiheit – Spielfreude - Das Spiel mit dem Augenblick
03. - 04. März
Ein Narr handelt aus dem Moment heraus. Die Gegenwart ist sein zu Hause. Ein Wochenende, um ganz im „hier und jetzt“ zu sein und zu bleiben. Wir spielen mit „Nichts“ und „Allem“ und entdecken erstaunliche Perspektivenwechsel. Es darf verrückt werden! Willkommen in der Welt des Narren.

Weitere Termine:
Die Stimme(n) & Gesänge des Narren - Der Klang des "Jetzt"
07. - 08. April
Ein Narr ist der Joker, die Karte, die für alle Gelegenheiten eingesetzt werden kann. Lernen wir, alles und allem eine Stimme zu geben. Innere Dialoge werden zu Geschichten.
In einer vertrauensvollen Atmosphäre tönen, sprechen und spielen wir mit dem Klang des „Jetzt“. Mit den “Stimmen” des Narren entdecken wir Deine persönliche „Musik“ und die darf „schräg“ sein. Stimm- und Atemübungen ...und nicht zuletzt Stille bringen uns immer wieder in Resonanz mit dem "Jetzt". Es darf gejauchzt, gejodelt, geknurrt und gesungen werden!

Der lebendige Narr – das Spiel mit Gefühl und Gefühlen
05. - 06. Mai
Wie gelingt es uns, den inneren Narren lebendig und gefühlvoll in Szene zu setzen?
Manchen fällt es leicht, Gefühle über innere Bilder zu erzeugen, andere bevorzugen den Weg über Körperlichkeit, Gestik und Mimik.
Beides ermöglicht den Zugang zu authentischer Darstellung.
Wir wollen an diesem Wochenende aufspüren, welche „Türchen” für Dich persönlich am besten funktionieren. So können wir uns spielerisch weiterentwickeln und werden mutiger, das Herz des Narren zu öffnen und mit Gefühl zu spielen.

Der Narr und sein Publikum
02. - 03. Juni
Was früher der König für den Narren war, ist heute das Publikum. Wie hält er dem Publikum den Spiegel vor, ohne es zu verprellen (auch auf der Bühne des Lebens)? Wie sagt er die Wahrheit, ohne sein Publikum zu vertreiben? Das Narrenspiel ist eine lustvolle und heikle
Gratwanderung. Mit einem Fuß über dem Abgrund fröhlich spielend tritt er stellvertretend
in Fettnäpfchen, versagt und triumphiert letztlich doch mit einem Zwinkern in den Augen.
Wir beschäftigen uns mit der lebendigen, unmittelbaren Darstellung vor einem Publikum, der Freude daran und der Angst davor.

Bei Interesse beachten Sie bitte den Frühbucherpreis bis zum 31. Dezember 2018.
Oft gestellte Fragen Zum Thema Fooling - beantwortet von Gea Maranke
 FAQ Fooling >

Ein Glossar, das auch eine kleine theoretische Einführung ist, gibt es von Dirk David
Glossar >
Glossar mit Illustrationen >
Buchtipp:
WonderFool von Dorit und Dirk David Portofreie Bestellung >

Eugenia Maranke im TuT - Schule für Tanz, Clown & Theater, Hannover

Eugenia Maranke

... ist seit 1995 tätig als Schauspielerin, Clownin, Närrin, Sängerin, (Vocal-) Coach und Seminarleiterin. Sie erhielt ihre spielerische Ausbildung durch das TuT (Schule für Tanz, Clown & Theater), Franki Anderson (Fooling, The Empty Space project, England).... und das Leben.

mehr

Termine

03. - 04. März ´18
07. - 08. April´18
05. – 06. Mai ´18
02. - 03. Juni ´18


Zeiten

Sa 14 - 21
So 11 - 17


Ort

TuT-Waldstr. 17


Erfahrung

Offen für alle
Anfänger*innen

Preise

195 EUR (Standardpreis)
170 EUR (Schüler, Studenten, Geringverdiener)

Extra-Info

Bildungsprämie kann von Wenigverdienern genutzt werden.

jetzt anmelden