05. - 07.10.2018

Das Musizieren der Clowns

Für musikalisch interessierte Clowns, Tänzer*innen und experimentierfreudige Musiker*innen aller Spielniveaus

mit Maja v.Kriegstein

Musik in der Clowns-Arbeit: unter der Anleitung einer Musikerin / Musikforscherin untersuchen wir Rolle und Einsatz derselben.

Musik in der Clowns-Arbeit: unter der Anleitung einer Musikerin/Musikforscherin untersuchen wir Rolle und Einsatz von Musik und Klang.

Alle musikalischen Spielniveaus sind hier willkommen! Wer kein Instrument spielen kann, kann klingen– wir tun es ohnehin! - , und das Ziel dieser drei Tage ist es, diese Tatsache kreativ und freudvoll für den Clown nutzbar zu machen.

Ein Teil des Workshops ist den musikalischen Grundlagen gewidmet- der Schulung unserer Wahrnehmung und dem Verständnis für Klänge und Rhythmen. Wir erproben verschiedene Formen der musikalischen Selbstorganisation und lernen verschiedene Improvisationstechniken.
Ein klangliches Universum voller Möglichkeiten tut sich auf: Zuspielmusiken (treffend ausgewählt), klassisches Mickeymousing, akustische Schaffung konkreter Orte, witzige Sprach-und Stimmeffekte, Musik aus Geräuschen und Alltagsgegenständen… einem  virtuosen clownesken Geigensolo steht nichts im Wege und vielleicht formiert sich ein ganzes Clownsorchester!

Einen kleinen Einblick in ein Clownorchester findet ihr hier auf unserer Facebookseite >

Maja von Kriegstein im TuT - Schule für Tanz, Clown & Theater, Hannover

Maja v.Kriegstein

Maja von Kriegstein arbeitet als freischaffende Künstlerin (Konzeption, Klavier, Stimme, Trompete, Melodica, Waschmaschinenschlauch ... ) und Hochschullehrerin in Berlin. Seit Beginn ihrer professionellen Laufbahn hat sie sich intensiv mit dem Verhältnis von Musik und den darstellenden Künsten auseinandergesetzt.

mehr

Zeiten

Fr 19 - 21.30 Uhr
Sa 10- 17 Uhr
So 10 - 15 Uhr


Ort

TuT-Kornstr. 31


Erfahrung

Offen für alle

Preise

210 EUR (Standardpreis)

Extra-Info

Wenn vorhanden, können eigene Instrumente mitgebracht werden.
jetzt anmelden