04. - 05.12.2021

Body-Mind Centering® & Tanzimprovisation
Einführung

mit Ka Rustler

Wir entdecken neue Bewegungsmuster und Körperbilder, um so unsere Körperlandschaften zu verändern und zu verfeinern. Wir erfahren das ganze “Wunder” Körper in seinem fluiden Wissen. Contactimprovisation kommt nur zum Einsatz, wenn es erlaubt ist.

Wir tauchen über Bilder, bewegte Anatomie und Embodiment in die verschiedensten Schichten unseres Körpers ein. Wir nehmen die Vernetzung unserer Seins–Zustände über unterschiedlichen Körpersysteme wahr.
Inspiriert durch Methoden des Body-Mind Centering® erforschen wir Wahlmöglichkeiten und Potential, entdecken neue Bewegungsmuster und Körperbilder, um so unsere Körperlandschaften zu verändern, zu verfeinern und auf diese Weise das ganze „Wunder" Körper in seinem fluiden Wissen zu erfahren.

In dieser Zeit ist jede*r Einzelne von uns in unterschiedlichster Art von den Dimensionen geforderter Flexibilität, den Geschwindigkeitsänderungen und Anpassungen bis in den kleinsten Mikrokosmos gefordert. Dazu braucht es Bewusstheit, Raum und Transformation. Qualitäten, die dem Organismus, den wir unseren Körper nennen, innewohnen und die wir nutzen können.
Das Ziel dieser somatischen Fortbildung ist es, für das vernetzte Zusammenspiel und der Untrennbarkeit von Körper und Geist zu sensibilisieren und selbstwirksam in die Welt zu bringen.
Die Kunst der Tanzimprovisation liegt gerade in dieser Fähigkeit, simultan Impulse von innen und außen wahrzunehmen, zu verarbeiten und im ständigen Fluss zu bleiben.
Im körperlichen Wechselspiel der Kräfte, in poetisch sanften und auch Raum durchfliegenden Momenten werden wir unser Bewegungspotenzial voll ausschöpfen und eine persönliche, tänzerische Bewegungssprache entwickeln, die all unsere Sinne und das Sein inspiriert. Contactimprovisation kommt nur zum Einsatz, wenn es erlaubt ist.

Die anschließende Fortbildungsreihe "E hoch drei" bietet 3 Module, die es ermöglichen, diese Arbeit in die eigene künstlerische, pädagogische und therapeutische Praxis zu integrieren, sowie den persönlichen, kreativen Bewegungsausdruck zu erweitern.
Die Module können auch einzeln belegt werden.

Modul I: Entwicklung • 19. - 20. Februar 2022
Modul II: Entfaltung • 23. - 24. April 2022
Modul III: Embodiment • 25. - 26. Juni 2022

 

Ka Rustler

bildet sich an der Amsterdamse Hogeschool for de Kunsten SNDO zur Tänzerin und Choreographin aus und arbeitet in den frühen 80er Jahren mit Pionieren aus den Bereichen Improvisation und Performance.

mehr

Termine Fortbildung

Modul I: 19. - 20. Februar 2022
Modul II: 23. - 24. April 2022
Modul III: 25. - 26. Juni 2022


Zeiten

Sa 14 - 19 Uhr
So 10 - 15 Uhr


Ort

Bürgerschule, Schaufelder Str. 30


Erfahrung

Offen für alle

Preise

185 EUR (Standardpreis)
170 EUR (Schüler, Studenten, Geringverdiener)

Extra-Info

Wenigverdiener*innen können eine Bildungsprämie beantragen.
Unterkunft ist auf Anfrage in den TuT Räumen möglich.
jetzt anmelden