05. - 06.03.2022

Tanztheater

mit Anna Orkolainen

Die Vielfältigkeit dieser zeitgenössischen Tanzform kennenlernen und praktisch umsetzen.

Tanztheater handelt vom Menschen in seinen gesellschaftlichen Bezügen, vor allem auch den körperlichen, die der Mensch seit frühester Kindheit macht. „Mich interessiert nicht, wie Menschen sich bewegen, sondern was sie bewegt.“ (Pina Bausch). Welche Spuren das Erlebte im Körper hinterlässt, kommt im Tanztheater zur Sprache. Mit Themen wie Sehnsucht, Verlust, Erinnerung, Traum, Realität, Liebe und Glück. Sie werden mit vielfältigen Mitteln transportiert: durch Tanz, Schauspiel, Sprache, Ton, Bild. Die tänzerischen und theatralischen Elemente gehen  über festgeschriebene Bedeutungen hinaus, in ihrer assoziativen Wirkung  werfen sie den  Betrachter auf seine eigene Projektion des Gesehenen zurück.

Inspiriert durch Bildmaterial,  Video, Texte  und Musik  wird an diesem WE - sowohl aus dem Moment heraus wie auch szenisch  strukturiert - der Essenz beider Ausdrucksformen nachgegangen. Neben der Selbsterfahrung ist dies eine prozessartige Herangehensweise für die pädagogische Arbeit mit Jugendlichen und jungen Erwachsenen: wie  Tanztheater Sinne, Körperausdruck und Präsenz  schärfet für das, „was wirklich ist“.

Dieses Seminar ist offen für alle am Thema Interessierten.
Es wird für Dancing Arts - die tanzpädagogische Fortbildung > anerkannt.

Anna Orkolainen

Anna Orkolainen, Tanzpädagogin, Tänzerin, Performerin, Choreografin (FIN), Master in Tanzpädagogik. Clownin und Butoh Tänzerin

Als Teil verschiedener freier …

mehr

Zeiten

Sa 14 - 19
So 10 - 15


Ort

Bürgerschule, Schaufelder Str. 30


Erfahrung

Offen für alle

Preise

185 EUR (Standardpreis)
170 EUR (Schüler, Studenten, Geringverdiener)
160 EUR (Frühbucher bei Buchung bis 31.12.2021)
jetzt anmelden