26. - 30.10.2022

Inszenierung und Regie

mit Thomas Aye, Ralf Höhne

für die theaterpädagogische Praxis: die Anleitung von Probenprozessen und die einfühlsame Unterstützung der Darsteller/innen in der Ausgestaltung ihrer Rollen.

Dieses Seminar ist offen für alle am Thema Interessierte.
Es wird für T.i.B. - die theaterpädagogische Fortbildung anerkannt.

Es geht vorrangig um die Anleitung von
Probenprozessen und die Unterstützung der Darsteller*innen in der Ausgestaltung ihrer Rollen.

Schwerpunkte werden sein:
• die „szenischen Elemente", die eine Theaterhandlung auf den Punkt bringen und ihr Kraft und Spannung geben;
• einen eigenen Inszenierungsstil entdecken und erproben;
• von der Idee zur Szene: Hilfen für die Gestaltung von Stückentwicklung und Probenprozessen;
• in Resonanz gehen mit den Darstellenden: das Erproben einfühlsamer und ressourcenorientierter Arbeitsweisen in der Begleitung und Regie.

Im Wechsel erproben sich die Teilnehmer*innen sowohl im Anleiten und Inszenieren als auch in der Darstellung.

thomas Aye im TuT, Schule für Tanz, Clown & Theater, Hannover

Thomas Aye

Regisseur, Autor, Schauspielpädagoge ... lebt in Berlin, ist Autor des Buches "Praxis Schauspiel".

mehr
Ralf Höhne im TuT, Schule für Tanz, Clown & Theater, Hannover

Ralf Höhne

Ausbildung an der „Ecole de Mime et Clown“ und am „Roy-Hart-Theater“ in Schauspiel, Stimme und Clown-Theater; langjährige Auftritts- und Unterrichtspraxis als freischaffender Darsteller, Regisseur und Klinik-Clown; Theaterpädagoge/BUT, Workshopleiter und Coach für Klinikclowns.

mehr

Zeiten

Mi 19.30 - 21.30
Do - Sa 10 - 17
So 10 - 15


Ort

TuT-Kornstr. 31


Erfahrung

mit Vorerfahrung
Fortgeschrittene

Preise

360 EUR (Standardpreis)
320 EUR (Schüler, Studenten, Geringverdiener)
325 EUR (Frühbucher bei Buchung bis 15.07.2022)
285 EUR (Frühbucher (Schüler, Studenten, Geringverdiener) bei Buchung bis 15.07.2022)
jetzt anmelden

Das könnte Sie auch interessieren...

09. - 10.10.2021
TiB spezial
… niemand ist eine Insel

Ein Workshop über die Kraft und Wirkung des chorischen Theaters.

mit Liese Barzilay

Wir werden erfahren, welche Effekte das chorische Spiel auf Bewegungen und Sprache hat und wie wir es als Schauspieler erleben, im „Chor“ zu agieren und chorisch zu sprechen. Welche Wirkung hat der „Chor“ auf die Zuschauer?
mehr

15. - 18.10.2021
Das Spiel mit Objekt und Material

Für die theaterpädagogische Praxis

mit Ralf Höhne, Sonja Thöneböhn

Eine spielerische Erforschung von Materialien und Objekten eröffnet neue Inspirationsquellen ...
mehr

28. - 31.01.2022
Theatergeschichte und ihre (Spiel-) Ansätze

mit Tim v.Kietzell

Eine Reise durch die Theatergeschichte. Jede Form hat ihre Merkmale, die heute oft unbewusst benutzt werden. Schauspieltraining rundet das Verständnis für das Spiel.
mehr