07. - 08.12.2024

SPIRALEN in der Contact-Improvisation

mit Esther Berias

Wir widmen uns dem Potenzial von Spiralbewegungen - Spiralen von der Körpermitte, von den Extremitäten oder vom Kopf eröffnen uns vielfältige Bewegungsrichtungen und Möglichkeiten.

Erweitere spielerisch deine "CI-Skills" oder tauche ganz neu ein!

In der Contact-Improvisation (CI) entsteht der Tanz aus dem physischen Spiel und direktem Körperkontakt zwischen zwei oder mehreren sich bewegenden Tanzpartner*innen.
Sich körperlich und emotional fallen lassen, getragen und aufgefangen werden, durch kleines aus der Balance sein in ein Momentum mit seiner*m Partner*in geraten, kopfüber tanzen ... all das wollen wir an diesem Wochenende ausprobieren, uns diesen Fähigkeiten achtsam nähern, unsere Grenzen forschend erweitern.

Diesmal widmen wir uns vor allem dem Potenzial von Spiralbewegungen. Spiralen von der Körpermitte, von den Extremitäten oder vom Kopf eröffnen uns vielfältige Bewegungsrichtungen und Möglichkeiten. Sie machen unsere Bewegungen ökonomisch, mehrdimensional, fließend und kraftvoll zugleich und helfen uns während des Tanzes in (Körper-)Kontakt zu bleiben. Lass Dich in-spiralen!

Neben dem tanztechnischen Forschen wird es Raum für wohlige Körperarbeit (hands on) geben, denn nur ein durchlässiger Körper kann fliegen.

Esther Berias

Ihr Schwerpunkt liegt in der Contact-Improvisation sowohl als Kunstform als auch als Lebensprinzip! Sie unterrichtet seit 2006 als Dozentin an der HMTM Hannover.

mehr

Zeiten

Sa. 15 – 19 Uhr
So. 10 – 16 Uhr


Ort

Norddeutsche Tanzwerkstatt, Nieschlagstr. 10/11, 30449 H


Erfahrung

Offen für alle
mit Vorerfahrung

Preise

200 EUR (Standardpreis)
180 EUR (Schüler, Studenten, Geringverdiener)
170 EUR (Frühbucher bei Buchung bis 15.10.2024)
jetzt anmelden