Anca Huma

Anca Huma, geboren in Rumänien, arbeitet spartenübergreifend als Tänzerin, und Choreographin. Sie hat Tanz an der Hogeschool voor de Kunsten, Arnhem in Holland studiert und 2006 ihr Tanzdiplom an der Folkwang Universität in Essen erhalten. Nach ihrer Tanzausbildung hat sich Anca in der Release Technik, Improvisation und verschiedenen zeitgenössischen Tanztechniken weitergebildet.

Mit dem Kinder- und Jugendstück "chalk about" war sie 3 Jahre auf internationaler Tournee für die preisgekrönte Performing Group um Leandro Kees aus Köln.

Anca hat als Gasttänzerin am Staatstheater Kassel und für und für viele freischaffende Gruppen getanzt. Sie ist auch mit Performancearbeit und Installationen vertraut. Neben ihren Engagements als Tänzerin und Performerin entwickelt Anca eigene choreographische Arbeiten. Ihr Solo "T.I.G.R.E. intérieur" wurde auf dem Festival 638 kg Tanz in Essen (2014), dem "move" Festival in Krefeld, im Tanzhaus NRW und auf dock 11 in Berlin gezeigt.

2011 war Anca von "Moving Borders", einer Künstlergruppe unter der Leitung von Jaciel Neri nach Mexiko eingeladen, um Improvisation und Komposition an der Kunsthochschule in Mexico City zu unterrichten.

 

Weitere Seminare mit Anca Huma

13. - 14.03.2021
Tanzpädagogik-Fortbildung „Dancing Arts“

Einführung

mit Anca Huma

Die Freude am Tanzen, die eigenen Lebensgefühle im Tanz auszudrücken und die entsprechenden Ausdrucksformen dafür zu finden, ist ein wesentliches Anliegen der Tanzpädagogik Fortbildung. Kontakt, Vertrauen und Kommunikation bilden die Voraussetzungen dafür
mehr

19.06.2021 - 26.06.2022
Tanzpädagogik-Fortbildung Dancing Arts

mit Anca Huma

Die Freude am Tanzen, die eigenen Lebensgefühle im Tanz auszudrücken und die entsprechenden Ausdrucksformen dafür zu finden, ist ein wesentliches Anliegen der Fortbildung. Wir lernen hilfreiche Elemente aus dem Bereich Laban/Bartenieff kennen.
mehr

19.06.2021 - 26.06.2022
Tanzpädagogik-Fortbildung Dancing Arts

Kontakt, Vertrauen, Kommunikation
1. Wochenende

mit Anca Huma

Die Freude am Tanzen, die eigenen Lebensgefühle im Tanz auszudrücken und die entsprechenden Ausdrucksformen dafür zu finden, ist ein wesentliches Anliegen der Fortbildung. Wir lernen hilfreiche Elemente aus dem Bereich Laban/Bartenieff kennen.
mehr