HERZLICH WILLKOMMEN
IN DER SCHULE FÜR TANZ, CLOWN & THEATER

Mit einem vielfältigen Angebot in Tanz, Clown & Theater bildet unsere Schule seit über 30 Jahren Menschen aller Altersklassen und in vielen künstlerischen Bereichen aus - just for fun oder professionell.

TuT in Zeiten von Corona

Obenan steht die Gesundheit von uns allen. Daher ändern sich bei den statt findenden Seminaren die Rahmenbedingungen gemäß der offiziellen Regeln (Abstandsgebot,  Mund-Nasen-Schutz, verminderte Gruppengröße, ...). Auch das TuT als anerkannte Schule und Bildungseinrichtung hat auf Grundlage dieser Regeln ein Hygiene-Konzept erstellt, das bei einer Seminar-Anmeldung gelesen und akzeptiert werden muss (siehe Anmeldebedingungen / Corona-Sonderregel)

Wir empfehlen, auf flexible Storno-Möglichkeiten bei Bahn und Hotels zu achten.
Bei Absagen eines Seminars durch uns wird bereits an uns gezahltes Geld erstattet. Weitere Ansprüche an das TuT sind ausgeschlossen.
Wenn Sie sich gegen Ausfallrisiken absichern wollen, können Sie das über eine Reiserücktrittkostenversicherung tun. Infos >

Und schauen Sie doch mal auf unser Angebot an online-Seminaren, das in diesem Jahr sicher noch anwachsen wird. Nicht nur als Ersatz, sondern auch als bereichernde Ergänzung!

Für uns alle ist diese neue Situation eine große Herausforderung, der wir begegnen wollen, mal passiv aushaltend, mal aktiv gestaltend.
Schnell jedoch entstehen wirtschaftliche Engpässe und sogar existenzbedrohende Situationen.

  • Ihr könnt helfen, das TuT zu erhalten ...

    Die Schule für Tanz, Clown und Theater und ihr Trägerverein (Internationaler Arbeitskreis für Kunst und Kultur e.V.) verfügen über keinerlei öffentliche Förderung. Sämtliche Kosten werden über die Seminarbeiträge der Teilnehmenden gedeckt. Alle Lehrkräfte sind Freiberufler und arbeiten auf Honorarbasis. Während der Corona – Krise ändern sich nun die Bedingungen. Das bedeutet: weniger bis kein Honorar.
    Für die Schule bedeutet dies zugleich: viel geringere Umsätze für die Deckung der laufenden Kosten. Miete, Versicherungen usw. müssen jedoch weitergezahlt werden!

    Wir tun alles, damit die Schule diese schwierige Krise übersteht und hoffen, dass es uns gelingt, wie bei anderen Krisen in den letzten 33 Jahren auch.
    Aber auch ihr könnt uns unterstützen:

    Eine große Hilfe für das TuT ist es, wenn ihr das schon für Workshops gezahlte Geld bei uns stehen lasst. Als Guthaben für spätere oder verlegte Seminare, als Gutschein oder sogar als Spende. Schickt uns dazu einfach eine Nachricht an info@das-tut.de
    Eine Spende, in welcher Höhe auch immer, hilft uns ebenso weiter. Unser Verein kann bei Bedarf eine Spendenquittung ausstellen.
    Unser Spendenkonto:
    IBAN DE 1825 1205 1000 0844 2703 • Bank für Sozialwirtschaft
    Bis 200 Euro gilt der Kontoauszug als Beleg. Für höhere Beträge können wir eine offizielle Spendenquittung ausstellen.

    Ihr könnt euch auch jetzt schon für Seminare in 2021 anmelden oder vormerken lassen - oft winkt euch dann ein Frühbucher-Rabatt. Stöbert mal auf unserer homepage!

    Aktion für unsere Stammkund*innen: TuT – Corona – 250 Freund*innen und ein Plan! >

    Meldet euch gern unter info@das-tut.de oder telefonisch (0511 - 32 06 80) bei uns,
    unsere Büromitarbeiter*innen bleiben an Bord!

    Wir danken euch!

Dieter Bartels, Mitbegründer des TuT und der Clownsschule, verstarb am Samstag, 12. September 2020 morgens zu Hause mit einer Tasse Kaffee in der Hand.
Lieber Dieter, wir erinnern uns an die vielen schönen Momente und Jahre voller Schaffenskraft mit dir - das bleibt uns. Wir werden das von dir mitgestaltete Lebenswerk weiterführen. Dein Lachen erfüllt auch weiterhin unsere Räume.
TuT - Andrea, Corinna, Christoph, Dirk, Dorit, Lea, Patricia, Ralf, Rita, Susanne, Timo.

Für Mitteilungen nutzt bitte unser Kondolenz-Buch >

Foto: Paula Reissig

Tanz

Die Freude am Tanz steht im TuT im Vordergrund. Tanzen erweitert den körpersprachlichen Ausdruck, fördert die sinnliche Wahrnehmungsfähigkeit und die bewegte Präsenz im Alltag. Wir unterstützen darin, Gefühle und Bilder im Tanz auszudrücken. Für die Teilnahme an unseren Seminaren sind in der Regel keine tänzerischen Vorkenntnisse erforderlich.

Angebote Tanz

Clown

Mit oder ohne rote Nase, die Facetten des modernen Clowns sind vielfältig. Clownspiel ist Körpertheater, Slapstick, Improtheater, Comedy oder Pantomime. Clowns erobern viele Bühnen oder nutzen clowneske Energie in anderen Berufen. Clownspiel ist kommunikativ, fördert Präsenz, Flexibilität und Selbstbewusstsein - und macht jede Menge Spaß.

Angebote Clown

Theater

Willkommen, bienvenue, welcome! Rauf auf die Bretter, die die Welt bedeuten! Improtheater, Bühnenpräsenz, Fooling - im TuT bieten wir ein umfassendes Angebot vom Schnupperkurs Schauspiel bis zur professionellen Ausbildung zu Theaterpädagog*innen - für alle, die im künstlerischen Bereich die Möglichkeiten von Spiel, Tanz und Theater nutzen wollen.

Angebote Theater

Wochenend- und Wochenseminare

Anfänger*innen, Fortgeschrittene, Profis
Im TuT vereinigen sich die Fähigkeiten künstlerisch und pädagogisch erfahrener Lehrkräfte aus dem In- und Ausland.

Berufsbegleitende Fortbildungen

Bei uns finden Sie vielfältige Fortbildungsmöglichkeiten in den Bereichen:

Ausbildungen zum Profi

Professionell orientiert und mit anerkanntem Abschluss bereiten die

praxisnah auf den Beruf vor.

  • Wachsen Sie über sich hinaus

    Bei uns können Sie in einem Workshop kreativ werden oder einfach auftanken, an einer berufsbegleitenden Fortbildung teilnehmen oder natürlich auch eine komplette, professionelle Ausbildung absolvieren. Mit viel Spielfreude, Ihrem Engagement und unserer Unterstützung wachsen Sie über sich hinaus.

  • Kreatives Potential entfalten

    Der Unterricht im TuT ist lebendig, anschaulich und anspruchsvoll.
Wir unterstützen Sie darin, Ihre kreativen und kommunikativen Fähigkeiten zu entwickeln und Ihr künstlerisches Potential voll zu entfalten.

  • Voneinander lernen

    Wir arbeiten miteinander in einer freundlichen und kooperativen Atmosphäre. Unsere Unterrichtsmethoden sind qualitativ hochwertig, wertschätzend und machen Spaß. Miteinander und voneinander lernen ist unser Motto.

Last Minute - jetzt letzte Plätze sichern

22. - 24.01.2021
Clown für Anfänger*innen

- wg. Corona abgesagt -
in Karlsruhe

mit Dorit David

"Lachen ... Spielen ... Tanzen ... Flirten ... Raufen ... Wundern ... Staunen ... Rufen ... Präsentieren ... Verneigen ... Stolpern und wieder aufstehen. CLOWN SEIN!„ 
mehr

22. - 24.01.2021
Das Material bin ich!

- verschoben auf den 27. - 29. 08. 2021 -
Figurenarbeit für Clowninnen mit Vorerfahrung

mit Annemie Missinne

Sich selbst als Inspirationsquelle und Anker für die eigene Clown-Persönlichkeit  erfahren.
mehr

26.01. - 02.03.2021
Clown to Chat Teil 1 - 4

Eine Online-Reise durch die Clown-Galaxie

mit Dorit David, Anna Orkolainen

Zusammen entdecken wir hinter und vor unseren Bildschirmen die unzähligen Clowns- Universen. Spielend! Auch für Clowns-Neulinge gilt: Willkommen an Bord!
mehr

26.01.2021
Clown to Chat Teil 1

Eine Schnupper-Online-Reise durch das Rotnasen-Universum

mit Dorit David, Anna Orkolainen

Zusammen entdecken wir hinter und vor unseren Bildschirmen das Clowns-Universum. Spielend! Auch, wenn du ein Clown-Neuling bist: Willkommen an Bord.
mehr

04.02.2021
TiB – Inforunde

- online -
kostenlose Infoveranstaltung

mit Ralf Höhne

Theaterpädagogik und Darstellendes Spiel für Menschen in pädagogischen Arbeitsfeldern – hier gibt es Infos und praktische Einblicke.
mehr

09.02. - 02.03.2021
Clown to Chat Teil 2 - 4

Eine Online-Reise durch die Clown-Galaxie

mit Dorit David, Anna Orkolainen

Zusammen entdecken wir hinter und vor unseren Bildschirmen die unzähligen Clowns-Universen. Spielend!
mehr

12. - 14.02.2021
Klinik-Clown - Ein Spiel mit vielen Kompetenzen

eine praktische Einführung in Karlsruhe

mit Ralf Höhne, Gert Oettinger

Ein praktischer Einstieg in die anspruchsvolle Arbeit der Clowns in Medizin und Pflege
mehr

13. - 14.02.2021
Bewegungspädagogik und Tanz in Sozialer Arbeit

mit Tahere Asghary

Durch das gemeinsame Tanzen entstehen soziale Prozesse, die im Rahmen der sozialen Arbeit genutzt werden können. Bei diesem Seminar geht es um die Theorie und praktische Übungen.
mehr

13.02. - 06.06.2021
Golden Age - Tanztheater 50plus

mit Erneste Junge

Es ist nie zu spät, sich zu bewegen, aber es ist vielleicht zu spät, noch länger zu warten!
mehr

13. - 14.02.2021
Golden Age - Tanztheater 50plus

Erstes Wochenende

mit Erneste Junge

Es ist nie zu spät, sich zu bewegen, aber es ist vielleicht zu spät, noch länger zu warten!
mehr

13. - 14.02.2021
Clown für Anfänger*innen

mit Corinna v.Kietzell

Clowntheater entsteht aus der aufregenden Kombination von Körper- und Emotionstheater ...
mehr

13. - 14.02.2021
Körper im WAHN - Wie konstituiert sich Gemeinschaft?

ein zeitgenössisches Tanzseminar im Studio und im Museum

mit Patricia Carolin Mai

Was verbindet & trennt Menschen? Welche Praktiken zeichnen das Miteinander aus? Wie können Menschen in diesen Zeiten zusammenkommen? Lässt sich im Tanz Gemeinschaft neu verhandeln?
mehr

19. - 21.02.2021
Körpersprache und Neutralmaske

mit Corinna v.Kietzell

Ein sensibles und erhellendes Spiel mit der Ausdruckskraft unserer Körpersprache und ein gutes Handwerkszeug für jede Kommunikation!
mehr

20.02. - 11.04.2021
Wege des närrischen Storytelling

Fooling Semi-Narr-Reihe – Kurioses „Geschichten -erzählen und -sein“

mit Susanne Schmitt

Wir schlüpfen in Rollen, sind laut, leise, frech und schüchtern. Ein Fool erzählt nicht nur Geschichten, er/sie "ist" die Geschichte. In dieser Semi-Narr-Reihe erfährst du deine Spielfreude, deine Präsenz und die Techniken des Storytellings.
mehr

20. - 21.02.2021
Die Präsenz des Narren

Fooling Semi - Narr - Reihe – 1. Wochenende

mit Susanne Schmitt

Wir schlüpfen in Rollen, sind laut, leise, frech und schüchtern. Ein Fool erzählt nicht nur Geschichten, er/sie "ist" die Geschichte. In dieser Semi-Narreihe erfährst du deine Spielfreude, deine Präsenz und die Techniken des Storytellings.
mehr

22.02.2021
Einführung in das Improformat „Life Stories“

Eine zweistündige Online-Session

mit Charlotte Cordes

Die Gruppe improvisiert mit Geschichten aus dem Leben der Teilnehmenden. An oberster Stelle steht die Person, die die Geschichte erzählt: Sie darf nie vorgeführt werden, sondern muss sich wohlfühlen bereichert fühlen.
mehr